Ba Bu Tang Lang

Der 8 Schritte Gottesanbeterinnen Stil

Dieser relativ junge Praying Mantis Sub-Stil, wurde um ca 1920 aD, von Jiang Hualong entwickelt. Er selbst kam aus der Mei Hua Tang Lang Linie und integrierte nun in diesen Stil Techniken und Prinzipien aus dem Bagua, Xing Yi und Tong Bei. Unter dem Namen Babu Tang Lang wurde der Stil dann hauptsächlich in Taiwan und später in den USA und Europa bekannt.

Ursprung im Tang Lang Quan

Der Ursprung liegt also im Praying Mantis oder Tang Lang Quan Stil. Dieser Stil wurde der Legende nach von einem Mönch namens Wang Lang aus der Region Shan Dong, entwickelt. Er kombinierte viele verschiedene Stilprinzipien mit den beobachteten Bewegungsmustern einer Gottesanbeterin. So entstand ein Stil, von dem oft gesagt wird, das er für die damalige Zeit sehr revolutionär in seiner Effektivität war.

Entwicklung im Tang Lang Quan

Über die Jahrzehnte entwickelten sich dann bald mehr und mehr Unterstile, sogenannte Substile des Tang Lang.Es entstand das Mei Hua Tang Lang, Qi Xing Tang Lang, Liu He Tang Lang, Taiji Tang Lang und viele mehr. Aus dem Mei Hua Tang Lang schliesslich, wurde von Jiang Hualong das Babu Tang Lang entwickelt.

Anders als in vielen der älteren Substilen des Tang Lang, werden im Babu Tang Lang lediglich 10 Handformen, eine Partnerform und einige wenige Waffenformen weitergegeben. Dabei spielen insbesondere die sechs Essenz Formen, Zhai Yao Yi-Liu Lu, eine besondere Rolle.
Auffallend ist weiterhin, dass im Babu Tang Lang viele der sogenannten Inneren Stilkriterien, deutlicher zum Tragen kommen, als sonst in Tang Lang Stilen üblich.

In Deutschland wird der Stil bislang nur in wenigen qualifizierten Schulen unterrichtet!

 

Großmeister Wei XiaoTang und Wang Chieh

Großmeister Wei XiaoTang und Wang Chieh

Jochen Wolfgramm demonstriert eine Anwendung

Jochen Wolfgramm

Wang Chieh (M), Mike Martello (R)

Großmeister des Babu Tang Lang

 

 

Comments are closed.